Gym2do Pilates, Aerobic, Personal Training

Gym2do Pilates, Aerobic, Personal Training

GYM2do Regeln

Regel Nr. 1: Wochenplan

Immer am Samstag oder Sonntag erstelle ich den Wochenplan für die folgende Woche und schicke diesen per Email (wer will) weiter. Falls etwas nicht stimmt (was durchaus sein kann!!), gib mir bitte schnell Bescheid. Ich bin immer froh für ein paar mehr kontrollierende Augen. Wenn Du den Wochenplan nicht willst, dann nehme ich Dich gerne wieder aus dem Verteiler heraus. Einfach nur Bescheid geben.

Regel Nr. 2: Absage
Wenn Du keine Zeit hast, krank bist oder dergleichen, dann bitte frühestmöglich absagen, entweder per Email, per SMS, Whats App oder mündlich.

Zeitlimit: 2 Stunden vorher

Ihr müsst mir nicht sagen, warum … gell?! Nur einfach absagen, damit ich bei Bedarf jemand anderen mit reinnehmen kann (wir haben ja limitierte Teilnehmerzahl).

Regel Nr.: 3 – Fehlstunden nachholen

Du hast die Möglichkeit, den verpassten und abgesagten Kurs innerhalb 2 Wochen nachzuholen. Also falls Du nicht kannst, suche Dir aus dem Wochenplan einen Kurs aus, den Du gerne anstatt dem eigentlichen Kurs besuchen möchtest und gib mir schnellstmöglich Bescheid. Je früher das passiert, desto eher habe ich in einem anderen Kurs einen Platz für Dich.

Deshalb gibt es auch das Zeitlimit bei der Absage.

Regel Nr. 4 – Preismodelle:

Bei GYM2do gibt es 3 verschiedene Arten von Modellen:

  1. Fix-Kurs
  2. Specials (für diejenigen, die öfter als 1 x pro Woche kommen)
  3. Für Späteinsteiger
  1. Es gibt immer einen gewissen Kursabschnitt (z. B. von 17.09. – 14.12.). Wenn Du für den ganzen Kurs dabei sein möchtest, gibt es einen vergünstigten Kurstarif. Dieser Tarif ist fix für den ganzen Zeitraum.
  2. Für speziell aktive Personen habe ich den Special-Tarif eingeführt, der noch günstiger ist als der Fix-Kurs. Rege Personen müssen meines Erachtens belohnt werden.
  3. Falls Du Dich später für das Mitmachen zu einem meiner Kurse entschließt, dann bezahlst Du einen reduzierten Kursbeitrag. Das geht bei jedem Kurs, solange wir noch Platz haben …

Die Tarife und Verfügbarkeiten erfragst Du am besten bei mir.

Regel Nr. 3 – Gesundheit:

Wichtig ist, dass Du absolut gesund bist! Hast Du eine kleine Erkältung oder eine akute Gelenksverletzung etc. gib mir bitte Bescheid, evtl. pausiere und komme dann wieder, wenn es Dir gut geht. Das gilt auch bei Schwangerschaft (wird natürlich vertraulich behandelt). Es gibt Kurse, bei denen Du auch schwanger mitmachen kannst, ich muss es aber wissen! Kommst Du trotzdem und sagst mir nichts, liegt das in Deiner Verantwortung.

Regel Nr. 4 – Essen und Alkohol:

Bitte versuche, 1 Stunde vorher das letzte Mal etwas gegessen zu haben. Besonders bei Pilates könntest Du Schwierigkeiten mit der Bauchspannung kriegen und ein Unwohlgefühl könnte sich breit machen. Zu Alkohol muss ich nichts sagen … danach ist es mir Wurscht, was passiert, vorher jedoch striktes Verbot!

Regel Nr. 5 – Nimm Dir Zeit:

Ich weiß, es fällt oft schwer, aber: Versuche, entspannt und ohne Zeitdruck zu mir zu kommen …

Regel Nr. 6 – Schmerzen:

Solltest Du Schmerzen haben, teile sie mir bitte mit, damit ich darauf eingehen kann.

Regel Nr. 7 – Kursbeginn – Pünktlichkeit:

Die Kurse beginnen immer zur angegebenen Zeit im Zeitplan … deshalb: Bitte sei so lieb und erscheine wenn möglich 5-10 Minuten vor Beginn zum Kurs, damit wir pünktlich beginnen können.

Regel Nr. 8 – Rücksicht auf alle anderen KursteilnehmerInnen:

An sich ist das ein Punkt, der gar nicht zu erwähnen wäre, hätte ich nicht schon mal böse Erfahrung damit gemacht: Ich bitte Euch, respekt- und rücksichtsvoll allen TeilnehmerInnen und der/dem Referentin / Referenten gegenüber zu treten. Im Falle des Zuwiderhandelns behalte ich mir das Recht vor, den / die TeilnehmerIn aus dem Kurs sofort auszuschließen.

Regel Nr. 9 – Wertsachen:

Im Raum selbst bitte keine Taschen oder sonstiges Privates mitnehmen. Es gibt eine Box für Deine Wertsachen, die wir immer mit in den Gym-Raum nehmen. Da kannst Du gerne Autoschlüssel, ausgeschaltetes Handy, Geldbörse, etc. einlegen. Getränke, Felpa und Matten sind natürlich erlaubt und erwünscht. Für die Jacken gibt es sogar einige Haken an den Wänden.

Regel Nr. 10 – Handymania:

Das Handy hat Strahlungen … diese wirken sich gesundheitsschädlich auf unseren Körper aus. Daher bitte ich Dich, entweder das Handy direkt im Auto, in der Garderobe ausgeschaltet zu lassen oder erst gar nicht mitzunehmen. Wenn es unbedingt mit in den Raum muss, dann bitte ausschalten. Wenn Ihr es unbedingt eingeschaltet lassen müsst (Kind krank zuhause), dann bitte auf lautlos und ohne Vibration. Ein klingelndes Handy z. B. in der Entspannungsphase zerstört die ganze Aura im Raum und das muss nicht sein. Gönnt Euch die Stunde! In dieser Stunde bist DU Dir wichtig und sonst niemand.  … Vielen Dank!! Nimm Dir diese äußerst wichtige Auszeit!

Vielen Dank im Voraus für Deine Beachtung. Wenn Du ein Anliegen hast (sei es auch noch so trivial), dann sag es mir bitte! Ich werde versuchen, wenn möglich darauf einzugehen.

Comments are closed.